Mehrgenerationenhaus K

previous arrow
next arrow
Slider

Das kleine Haus der Eltern am grünen Weg in Uedem soll als Zweigenerationenwohnhaus umfunktioniert werden.
Die Lage am Ende der Wohnstraße in unmittelbarer Nähe zur Schule ist als ruhig und beschaulich zu bewerten.
Die Sonnenausrichtung ist optimal und kann durch alle Bewohner genutzt werden.
Die Suche nach Grundstücken ist auch in ländlichem Raum eine große Herausforderung geworden. Konzepte wie dieses, mit der Umfunktionierung zum Mehrgenerationen wohnen, sind zukunftsorientiert und bewahren die kleinen Städte und Gemeinden vor einem demographischen Wandel. In erster Linie geht es bei solchen Bauaufgaben darum, die eigenen Ideen aus dem Ort zu entwickeln und das in einer der Wohnstraße entsprechenden Angemessenheit, ohne dabei das alltägliche zu kopieren, sondern traditionelle Bauformen und Strukturen neu zu interpretieren.
In den beiden Entwürfen ist das alte Erdgeschoss mit einem neuen Satteldach überspannt. Dabei verzichten wir in der Planung auf aufwendige Dachgauben und Dachversätze und arbeiten mit Giebelständigen Ideen und mit Einschnitten in den großen Dachformen.